Interview für das iTEC Projekt

Seit Barcelona ist so einiges los: unterrichten, Prüfungen korrigieren, Unterricht vorbereiten, Team-Sitzung,… zukünftige Unterrichtsprojekte überarbeiten oder ausarbeiten und mit beteiligten Lehrerpersonen (aus aller Welt) mailen, …

Letzte Woche habe ich Douglas Armendone (von http://international.educa.ch) für das Projekt iTEC ein Interview (in Englisch) gegeben. Dabei stellte er mir Fragen zu mir und meiner Arbeit, diesem Blog und warum ich ihn gestartet habe, bzw. führe, über das Microsoft Expert Educator  – Programm und über das Projekt zum Thema Armut, welches ich zusammen mit einem tollen Team in Barcelona entwickeln durfte und wir damit mit dem zweiten Platz ausgezeichnet wurden.

Eine der letzten Fragen war, was ich Lehrpersonen raten würde, welche dem ICT-Einsatz gegenüber ängstlich sind und/oder ein erstes Mal damit starten möchten.

Versucht nicht gleich alles auf einmal, sondern macht dabei Schritt für Schritt und sammelt eure Erfahrungen damit. Der erste und wichtigste Schritt auf diesem Weg ist jedoch mit dem Einsatz von ICT im Unterricht zu starten. Also los und viel Spass…

Übrigens fragt doch Lehrpersonen, welche bereits erfolgreich ICT im Unterricht einsetzen, nach Tipps und Tricks. Diese geben meist gerne ihre Erfahrungen weiter. Es müssen ja nicht alle dieselben Fehler machen ;).

Was ist iTEC?

iTEC (Innovative Technologies for an Engaging Classroom) ist das grösste je von der Europäischen Kommission finanzierte Projekt im Bereich Schule und ICT. Das Projekt beinhaltet fünf Versuchsphasen, die sich über vier Jahre (2010-2014) erstrecken. Die Projektkoordination auf europäischer Ebene obliegt European Schoolnet, in der Schweiz fungiert educa.ch als Partner für das Projekt. (http://international.educa.ch/de/neuigkeiten-projekten ; 31.3.14)

Mehr Informationen zu iTEC findet ihr unter itec.eun.org

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s