Back to school und Start mit Chronozoom im Geschichtsunterricht

Das neue Schuljahr hat angefangen und einige neuen Projekte stehen in den Startlöchern. Nachdem ich mich über den Sommer digital etwas zurück gezogen habe, werde ich hier auch im neuen Schuljahr wieder über diese berichten.

Im Geschichtsunterricht repetiere ich am Anfang des Schuljahres jeweils den Zeitenstrahl. Das reine Auswendiglernen und (an der Prüfung) Reproduzieren von Wissen entspricht nicht meinem Verständnis von Lernen. Deshalb suchte ich dazu immer wieder andere Methoden und Lernformen. Letzen März war ich am „Microsoft in Education Global Forum“ an einem Referat über den Einsatz von Chronozoom.
Chronozoom ist ein digitaler und zoombarer Zeitenstrahl, der individuell gestaltet werden kann. Durch eigene Texte, das Einfügen von Bildern und Videos kann damit ein Niveau und altersgerechter Zeitenstrahl zu unterschiedlichen Themen gestaltet werden.
Meine Lernenden erstellen zu den verschieden historischen Themen jeweils einen Eintrag, welcher bewertet wird, für den Klassen – Zeitenstrahl. Im Verlauf des Schuljahres wird dieser Zeitenstrahl im Geschichtsunterricht durch weitere Einträge ergänzt.

Übrigens kann man sich seit einigen Tagen für die UNM-Jahrestagung („Unterricht mit neuen Medien“) , welche am 25. Oktober an der PH Zürich stattfindet, anmelden. Über diesen Link findet ihr alle wichtigen Informationen und die Anmeldungsmöglichkeit.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start in das neue Schuljahr!

Advertisements

2 Gedanken zu “Back to school und Start mit Chronozoom im Geschichtsunterricht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s