Scientix Winter Workshop in Glasgow und zukünftige Möglichkeiten für die Teilnahme an europäischen Projekten als MINT-Lehrperson

Das letzte Wochenende war ich zusammen mit anderen Scientix Ambassadors und Deputy Ambassadors am Winterworkshop in Glasgow. Der Austausch zwischen den Teilnehmern war spannend.

Am Samstag morgen nahm ich zusammen mit Herrmann Morgenbesser und Gergely Nádori an einem „Round Tabel“ zum Thema „Experience in the ICT use in STEM across Europe“ teil. Mit diesen beiden Kollegen und Marina Jimenez (Moderatorin) werde ich Ende Februar an der katalanischen Konferenz ITworldEdu in Barcelona an einem Round Tabel zum selben Thema teilnehmen. Der Schwerpunkt der Fagen an mich waren der Gender-Aspekt und die -Unterschiede bei der Integration von IT im Unterricht, meine Erfahrungen mit BYOD (Bring your own device) und wie man nicht erwünschtes FB checken, Messages schreiben, usw. verhindern kann. Der „Kontrollverlust“ beim Einsatz von neuen Medien war in diversen Gesprächen an diesem Wochenende immer wieder Thema. Dieses Thema werde ich im Rahmen dieses Blogs noch einmal ausführlich aufgreifen.

Im Zusammenhang mit Scientix möchte ich euch auf den Workshop „Take part in the Scientix Science project workshop in the Future Classroom Lab!“, der im Zuammenhang mit Scientix und dem Future Classroom Lab von European Schoolnet durchgeführt wird, aufmerksam machen. Ihr habt dabei die Möglichkeit ICT-Tools für den MINT-Unterricht kennenzulernen und auszuprobieren. Der Workshop findet vom 20. – 22. Februar in Brüssel statt. Flüge und Unterkunft werden für die teilnehmenden Lehrpersonen übernommen. Alle wichtigen Informationen und die Bewerbung für den Workshop findet ihr hier.

Ebenfalls möchte ich euch auf die diversen Summer School –Kurse aufmerksam machen. Olivia Fischer, Deputy Ambassador aus Österreich, nahm daran selber schon teil und empfahl uns das wärmstens weiter. Diese Möglichkeit halte ich euch natürlich nicht vor.

Mein Sightseeing in Glasgow fand wegen der begrenzten Zeit am Abend in der Dunkelheit statt. Das hat der Stadt etwas Mystisches verliehen hat.

WP_20150110_18_22_17_Pro[2] WP_20150110_18_26_51_Pro[1] WP_20150110_18_33_15_Pro[1] WP_20150110_18_38_52_Pro[1]

Übrigens war dieses Wochenende in Glasgow nicht meine einzige berufliche Reise nach Grossbritannien in diesem Monat. Ich werde nächste Woche für zwei Tage an die BETT-Show in London reisen. Die BETT-Show (British Educational Training and Technology Show) hat nichts mit dem Schlafen zu tun, sondern sie gehört zu den grössten und anerkanntesten Bildungs- und Technologie-Messen der Welt. Über diese Reise, Eindrücke, Erlebnisse und Neuentdeckungen für den Unterricht werde ich euch natürlich berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s