„Safer Internet Day“ 15 als Chance um bewusst Internetsicherheit mit Klassen zu thematisieren

Auch in diesem Jahr findet am 2. Tag in der 2. Woche des 2. Monats (10. Februar 15) im Jahr der internationale „Safer Internet Day“ statt. Ich finde ihn eine gute Möglichkeit wieder einmal die Schulung von Medienkompetenzen im digitalen Raum zu thematisieren. In diesem findet man viele neue Möglichkeiten und Chancen für den Unterricht, zum Kommunizieren, um zusammen zu arbeiten, und und und. Viele neue Möglichkeiten und Chancen heisst aber auch viele neue Risiken. Den Kindern und Jugendlichen die Nutzung des Internets oder sozialen Netzwerken grundsätzlich zu verbieten ist meiner Meinung nach nicht die Lösung. Jedoch müssen die Lernenden bei ihrer Schulung der Medienkompetenz auch auf die Risiken und Gefahren aufmerksam gemacht werden. Das regelmässiges Thematisieren der Risiken unter verschiedenen Aspekten sensibilisiert die Jugendlichen in der gesamten Thematik.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei der regelmässigen Schulung der Kompetenzen im Bereich Internetsicherheit und Sozialen Netzwerken die Jugendlichen später bei Unsicherheiten/ Unklarheiten oder aktuellen Themen sich an Erwachsenen wenden und sich eher die entsprechend Hilfe holen.

Zur Thematik zum sicheren Medienumgang gibt es einige sehr gute Unterrichtseinheiten, welche von unterschiedlichen Anbietern zusammen gestellt wurden. Deshalb erstelle ich hier keine eigene, weitere Unterrichtseinheit. Jedoch möchte ich euch auf einige Links aufmerksam machen:

  • Pro Juventute hat letzten Herbst eine Kampagne zum Thema „Echtes Leben“ gestartet. Weiter Infos findet ihr direkt auf der Kampagne-Homepage.
  • Zum Thema Soziale Netzwerke und was sollte man nicht posten um in die „Sexting“-Falle zu tappen, empfehle ich euch die Seite cyber-risiko-check.ch . Sie zeigt den Jugendlichen ob sie mit ihrem Facebook-Profil von Sexting, Cybermobbing oder anderen Gefahren im Internet betroffen sind. Sie gibt ihnen ebenfalls Tipps und Tricks für den sicheren Umgang im Internet bezüglich dieser Themen.
  • Zur Sicherheit in sozialen Netzwerken gibt es bei www.security4kids.ch eine fixfertige Unterrichtseinheit „Digitale Identität“ (für 2 Lektionen).
  • Ebenfalls von security4kids.ch ist die Unterrichtseinheit „Bildwelten“ (2 Lektionen) zum Thema des Bildrechts.
  • www.klicksafe.de stellt mit dem Lehrerhandbuch „Knowhow für junge User“ 9 unterschiedliche Lernmodule mit je drei vollständigen Unterrichtseinheiten (inkl. Arbeitsblätter zum Kopieren) zur Verfügung. Auf dieser Homepage ist auch ein Link zu 9 weiteren (!) Zusatzmodulen zu finden. Die Module können nicht nur im Lebenskunde-Unterricht eingesetzt werden, sondern sie eignen sich teilweise auch um mit Fachinhalten zu Verknüpfen.
  • Ebenfalls veröffentlicht fragFINN.de wöchentlich und kindgerecht zu einem Wissensthema ein „Dossier“, diese Woche zum Thema „Sicher surfen„.

Falls ihr aus der Schweiz seid und euch selber auf den aktuellen Stand bringen wollt, empfehle ich euch folgendes Angebot. Dieses wendet sich sowohl an Eltern, als auch an Lehrpersonen.

Viel Spass beim Schulen von Medienkompetenzen…

 

Advertisements

3 Gedanken zu “„Safer Internet Day“ 15 als Chance um bewusst Internetsicherheit mit Klassen zu thematisieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s