Programmieren im Unterricht? – Hour of Code, Code your Life und Minecraft Education

Liebe Leser
Im Rahmen des Lehrplan 21 „Medien und Informatik“ wird das Programmieren im Unterricht auf allen Bildungsstufen der Volksschule thematisiert. Aber wie kann man dies altersgerecht umsetzen? Dazu möchte ich euch auf drei unterschiedliche (Praxis-) Berichte zu entsprechenden Projekten aufmerksam machen.

  1. Das internationale Projekt „Hour of Code“ ist eine gute Möglichkeit für Jung und Alt sich Schritt für Schritt mit dem Programmieren auseinander zu setzen. Auf dem Blog von Innovative Schools habe ich zu meinen Erfahrungen einen Beitrag geschrieben.
  2. „Code your Life“ ist eine Initiative des 21st Century Competence Center, welche das Programmieren den Lernender der Primarschule (10-14 Jahre) näher bringt. Die Initiative ist bereits in Deutschland bundesweit lanciert und wird nun von Microsoft als Partner auch in die Schweiz gebracht. Zum Projekt und dem ersten Anlass in Altstätten (SG) findet ihr einen spannenden Blogeintrag von Christian Krüsi hier.
  3. Der dritte Beitrag zu diesem Thema kommt von Pirmin Stadler. Er setzt sich dabei mit Minecraft und was Lehrpersonen davon lernen können auseinander. Das Konzept „Lernen durch Gamen“ finde ich grundsätzlich sehr interessant. Spannend fand ich den Erfahrungsbericht eines englischen Lehrers, welcher in London am BETT-Event berichtete, wie er Minecraft mit Erflog bei Jugendlichen mit ADHS einsetzt. Im Sommer wird voraussichtlich die Education-Version zu Minecraft erscheinen.

Viel Spass beim Lesen!
Bis bald

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s