Vortrag an der STEAMConf in Barcelona – Was sind die aktuellen globalen MINT – Trends

Liebe Leser

Letztes Wochenende war ich wieder einmal als Sprecherin unterwegs. Es ging dieses Mal an die STEAMConf in Barcelona. Der Titel meines Referats war „Experiences in the use of ICT in STEAM education“. Die englische Abkürzung STEM steht für Science, Technic, Engineering und Math. Sie ist dabei das Pendent zum deutschen Kürzel MINT. Meine allgemeine Einstellung zum Thema Bildung diente mir als Einstieg in den Vortrag:

In der anschliessenden Fragerunde kamen neben mathematisch-didaktischen Fragen (einige meiner Beispiele waren aus dem Mathematik-Unterricht), vor allem Fragen zu den aktuellen Veränderungen im Bildungswesen, wie wir als Lehrpersonen mit den geforderten Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts umgehen sollten und ob wir durch den Fortschritt der Technik unseren Job als Lehrperson verlieren würden.

Seit einigen Jahren spricht man im englischen Sprachraum nicht mehr nur von STEM. Das „A“ hat die Bedeutung von Art. Dabei kam bei dieser Konferenz immer wieder zum Ausdruck, dass „Art“ nicht nur Kunst, Musik, Bildnerisches oder Technisches Gestalten meint. „Art“ ist auch die Förderung von kreativem Denken, kritischem Denken und dem Aufbau von Problemlöse-Strategien. Die Diskussion von den aktuellen benötigten Fähigkeiten, den „21st Century Skills“ und die Veränderungen in der Bildung war bei allen Präsentationen unter unterschiedlichen Aspekten allgegenwärtig.

Bei solchen Veranstaltungen finde ich den Austausch mit den anderen Teilnehmern immer sehr interessant und lehrreich. Einige der anderen Sprecher kamen aus den USA. So lernte ich zum Beispiel, dass der Begriff ICT (Information, Communication, Technology) in den USA eine vollkommen andere Bedeutung hat. ICT steht da für „Integration Collaboration Teaching“ und meint die Inklusion. Dies liess mich schmunzeln, denn schliesst heute das Wort IT nicht die Kommunikation automatisch mit ein? Vielleicht sollte ich in der Zukunft häufiger von BYOD statt ICT sprechen.

Übrigens, dass ich mit diesen zwei Herren mal ein Selfie machen werde, hätte ich auch nie gedacht.
WP_20160415_004

Im Anschluss an die Konferenz wurde ich ins Mathematische Museum in Barcelona eingeladen. Dazu schreibe ich mehr im nächsten Blogbeitrag.
Bis bald 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vortrag an der STEAMConf in Barcelona – Was sind die aktuellen globalen MINT – Trends

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s